top of page

20.02.: effektiver Klimaschutz - Handabdruck-Hebel statt Fußabdruck-Frust

Am 20.02. laden die vegans4future Hall und der Osiander zu einem Autoreninterview mit dem Ingenieur und Klimaexperten Gabriel Baunach ein, der in seinem 2023 erschienenen Buch "Hoch die Hände Klimawende" das positive Konzept des Handabdrucks in den Mittelpunkt rückt. Ziel ist es, effektiven Klimaschutz zu betreiben, statt sich mit Kleinigkeiten und schlechtem Gewissen zu plagen. So können auch Einzelne viel bewirken!


Bereits seit seiner Jugend setzt Baunach sich mit der Klimakrise auseinander, ist ein Faktensammler und Lösungensucher. Seit 2020 betreibt er die Aufklärungsplattform „Climaware", macht Podcasts und hält Vorträge. Baunach setzt sich für mehr gesellschaftliches Engagement im Großen und damit für einen erfolgreicheren „Handabdruck-Hebel" im privaten wie beruflichen Umfeld ein. Wie das gelingen kann und was wir dazu beitragen können, erfahren wir im Autoren-Gespräch mit der Journalistin Maya Peters in der Buchhandlung Osiander im Hybrid-Format.


Ort: Buchhandlung Osiander, Schwäbisch Hall

Datum: Dienstag, 20.02.24

Zeit: ab 19.30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr


Eintritt frei!


"Die Wirksamkeit unseres Handelns wird ein entscheidender Schlüssel zur Bewältigung der Klimakrise sein. Hier können wir nachlesen, wie das psychologisch klug gelingen kann."
Lea Dohm, Psychologin und Mitgründerin der Psychologists and Psychotherapists For Future
"Dieses Buch lenkt den Blick auf das, wovon wir mehr brauchen: Strukturen zu verändern – statt beim individuellen Verhalten um jedes Kilo CO2 zu kämpfen."
Toralf Staud, Journalist und Bestseller-Autor von „Deutschland 2050. Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird“

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page