Aufruf der Baumschutzgruppe Schwäbisch Hall

Hallo liebe Klimanetzwerkler,


heute möchte ich auf den momentanen Stand des Verfahrens um das Bahnhofsareal Nord informieren und zum Einspruch aufrufen.

Mit Ausnahme der "Grünen" und "Linke" haben die meisten Räte unsere Argumente bisher ignoriert. ( Siehe Offener Brief ).

Nun läuft noch eine Auslegungsphase bis zum 10.05.21. Dort kann jede Einzelperson oder auch Gruppen Widerspruch einlegen. Umso wichtiger ist es jetzt den ausgelegten Plänen der Stadt zu widersprechen, was jeder einzelne Bürger oder auch eine Gruppe tun kann. Das wird dazu führen, dass sich der Gemeinderat in der darauf folgenden Bauausschusssitzung nochmals damit beschäftigen muss und alle Argumente vorgetragen werden. Damit beginnt eine wichtige öffentliche Phase.

Mit fortschreitendem Klimawandel und immer mehr schwindenden Arten wird der Erhalt der Bahnhofsböschung noch wichtiger. Unsere Argumente, bereits veröffentlichte oder abgesendete, sehr gute neue Leserbriefe als Einspruchshilfe können gerne auf unserer Homepage baumschutzgruppe-sha.com aufgerufen werden.

Wegen der Coronabestimmungen können die Pläne unter www.schwaebischhall.de/bekanntmachungen eingesehen werden.


Während der Auslegungsphase können Stellungnahmen bis zum 10.05. unter

baurecht@schwaebischhall.de vorgebracht werden.


Liebe herzliche Grüße von der Baumschutzgruppe




13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen