Tag 4: Bus und Bahn

Vor allen diejenigen, die Busse und Bahnen kaum von innen kennen, wissen, wie schlecht unser öffentlicher Verkehr ist. Gegen dieses Image kämpfen Bus und Bahn seit langem an. Zugegeben: Es gibt da noch viel Luft nach oben. Aber wer vehement über Verspätungen im Minutenbereich schimpft, sollte sich dann auch über die im Stau verbrachten Stunden beklagen. Bei der Bahn gibt es jedes Jahr einen Pünktlichkeitsbericht, von der Autobahngesellschaft hat man Vergleichbares noch nicht gesehen.


Der ÖPNV ist jedenfalls besser als sein Ruf: Meist pünktlich, entspannend, sauber.

Und er wird zur Zeit immer besser: Das Land hat die Zahl der Tarifzonen in BaWü reduziert und damit viele Fahrten verbilligt. Von jeder Haltestelle im Land kann ein Fahrschein zu jeder anderen Haltestelle im Land gelöst werden. BahnCard-Rabatte werden anerkannt, wenn man mehrere Verbünde nutzt: Mit der BC25 kostet eine Fahrt nach Stuttgart 9,10€.

Beim Kreisverkehr steht die Reduzierung der Tarifzonen noch an: Sie kommt am 3. April. Da wird auch das Rufbusangebot verzehnfacht! Und seit letztem Jahr gibt es -abgestimmt auf den Zugfahrplan- die Regiobuslinien von Bühlertann nach Hessental und von Gerabronn nach Crailsheim.


Nahezu alles über den ÖPNV erfährt man auf der Homepage: https://kreisverkehr-sha.de/

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen