aromatische Sellerie-Kartoffel-Suppe

Aktualisiert: Juni 7


Dieses wunderbar aromatische Rezept weckt geradezu Sommergefühle, obwohl auch hier nur Lagergemüse zum Einsatz kommt. Das Rezept stammt in seiner ursprünglichen Form aus dem schönen Kochbuch "Das vegane Familienkochbuch" von Jasmin Hekmati.

Hülsenfrüchte sind ein wichtiger Bestandteil vegetarischer Küche, die sowohl Protein als auch B-Vitamine liefern und angenehm und langanhaltend sättigen. Gekeimt, wie in diesem Rezept, sind sie nochmals gesünder.


200g gelbe Schälerbsen mehrere Stunden einweichen. Optimal ist es, dies bereits am Vortag zu tun, abends das Wasser abzugießen, die Erbsen abzuspülen und über Nacht bis zur Verwendung keimen zu lassen.


1 große Zwiebel fein würfeln, in

2-3 EL Olivenöl anschwitzen.

1 große Knoblauchzehe ebenfalls fein würfeln.

350g Kartoffeln schälen (junge nur waschen) und in Würfel schneiden.

250g Sellerie schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese würfeln. Das Gemüse zur Zwiebel geben, kurz anrösten, dann mit

1l Gemüsebrühe ablöschen. Die gekeimten oder eingeweichten Erbsen dazugeben. Mit

1 TL getr. Rosmarin und

1 EL Estragon würzen. Circa 15 Minuten garen, bis Gemüse und Erbsen gar sind. Evtl. mit Salz und etwas frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer sowie

2 EL gutem Olivenöl abschmecken.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lauchkuchen